Fachkraft für Inklusion - Rollstuhlfahrer mit Laptop

Die Weiterbildung zur Fachkraft für Inklusion

Um in Bildungseinrichtungen, Unternehmen und anderen Institutionen ein inklusives Arbeiten und inklusive Abläufe sicherzustellen, braucht es geschultes Fachpersonal. Eine Fachkraft für Inklusion kennt nicht nur die relevanten Hintergründe für inklusives Arbeiten, sondern bringt auch umfangreiche Kenntnisse zu rechtlichen und sozialpolitischen Grundlagen der Inklusion mit. Sie kennen sich mit zentralen Beeinträchtigungen und wichtigen Störungsbildern aus und können hieraus auf die notwendigen Schritte, Anforderungen und Bedürfnisse eingehen, die für eine optimale Inklusion notwendig sind. Die Arbeit einer Fachkraft für Inklusion ist dementsprechend vielseitig und vielschichtig.

Einsatzgebiete und Aufgaben einer Fachkraft für Inklusion

Eine Fachkraft für Inklusion findet sich häufig in Bildungsträgern und Unternehmen wieder. Um hier ein inklusives Arbeiten zu fördern und langfristig zu gewährleisten, setzt die Fachkraft für Inklusion ihr Knowhow auf verschiedenen Ebenen ein. Auf der persönlichen Ebene sind mögliche Entwicklungsverzögerungen zu diagnostizieren, Personen einzeln zu fördern sowie beratend tätig zu sein. Dies umfasst den Kontakt mit Einzelpersonen wie auch Familienangehörigen und externen Fachleuten. Auf übergeordneter Ebene beraten Sie ebenso die Institutionen selbst dabei, inklusive Leitlinien zu entwickeln und umzusetzen. So begleiten Sie strukturelle Veränderungen in den Einrichtungen und unterstützen aktiv das Team vor Ort.

Studieninhalte, Ablauf und Kosten

Neben theoretischen Grundlagen, die ein Verständnis für Inklusion als Leitbild einer Gesellschaft und sozialen Handelns schaffen, vertieft die Weiterbildung pädagogische und psychologische Kenntnisse, die es ermöglichen, Störungsbilder zu erkennen und ein förderndes Umfeld zu schaffen. Darüber hinaus befasst sich die Weiterbildung mit der aktiven Gestaltung von inklusiven Leitlinien und Umsetzungsstrategien für Bildungseinrichtungen.

Inhalte der Ausbildung zur Fachkraft für Inklusion

  • Rechtliche und sozialpolitische Grundlagen der Inklusion.
  • Grundlegende theoretische Kenntnisse der Integrations- und Inklusionspädagogik.
  • Grundlagen zu zentralen Beeinträchtigungen und Störungsbildern: Vermittlung von Kenntnissen zu Entwicklungsprozessen sowie möglichen Erkrankungen und Störungen.
  • Beobachtung und Beobachtungsverfahren, Diagnostik, Förderplanung: Mit Bezug zur Praxis werden verschiedene Verfahren und Methoden beleuchtet und analysiert.
  • Kooperationen mit weiteren Akteuren, z. B. Angehörige, Vertreter aus der Medizin, Therapie oder von staatlicher Seite: Hierzu zählen unter anderem Kenntnisse in Gesprächsführung.
  • Umsetzungsstrategien: Die Vermittlung theoretischer und praktischer Kenntnisse für den strukturellen Wandel einer Bildungseinrichtung, hin zu einer inklusiven Einrichtung.

Insgesamt bearbeiten Sie während des 9-monatigen Fernstudiums, welches sich kostenfrei verlängern lässt, 9 Studienbriefe. Diese Studienbriefe enthalten Übungs- sowie Einsendeaufgaben, die von Ihrem Betreuer korrigiert und an Sie zurückgesendet werden. Durch regelmäßige Klausuren und Aufgaben, die zu bestimmten Terminen eingesandt werden müssen, wird der Lernerfolg anschließend überprüft. Wöchentlich ist eine Bearbeitungszeit von 10 bis 12 Stunden angesetzt, sodass Sie die Ausbildung bequem neben Ihrem aktuellen Beruf abschließen können. Daneben bieten Ihnen 2 fachpraktische Wochenendseminare die Möglichkeit, Ihr theoretisch erlerntes Wissen praktisch umzusetzen und ermöglicht den Kontakt zu Dozenten wie anderen Kursteilnehmern. Die monatlichen Studiengebühren belaufen sich auf 85 Euro, sodass der Fernlehrgang insgesamt 765 Euro kostet. Dies beinhaltet sämtliches Studienmaterial, Betreuungsleistungen, Seminare, Prüfungen sowie Zugang zum Online Campus. Nach der Abschlussklausur erhalten Sie bereits Ihr abschließendes Zeugnis und Zertifikat.

Fachkraft für Inklusion: Voraussetzungen

Grundsätzlich sollten Sie einen mittleren Schulabschluss und Interesse an einer sozialen, integrativen Tätigkeit mitbringen, um diese Fernausbildung zu beginnen. Darüber hinaus sind Vorkenntnisse, Berufserfahrungen und Ausbildungen in relevanten Bereichen wie Pädagogik und Sonderpädagogik, Ausbildung zum Psychologischen Berater, Erziehung oder Lehre von Vorteil. Die Weiterbildung zur Fachkraft für Inklusion richtet sich ebenso an Kinderpfleger, Tagesmütter, Lehrer, Integrations- oder Schulhelfer sowie pädagogische Fachkräfte. In der Regel werden auch Bewerber zugelassen, die sich noch in der Ausbildung, z.B. zum Erzieher, befinden. Doch auch kaufmännisches Personal, dass seine Organisation in einer inklusiven Ausrichtung unterstützen möchte, kann von dieser Weiterbildung profitieren. Auch Personen, die eine selbstständige Tätigkeit anstreben, gehören zur Zielgruppe.

Daumen hochTipp: Bei der Weiterbildung zur Fachkraft für Inklusion handelt es sich um eine Zusatzqualifizierung.

Fördermöglichkeiten und Finanzierung

Zahlreiche Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung, die Sie noch vor Beginn der Weiterbildung zur Fachkraft für Inklusion beantragen können. Darunter fallen z.B. Bildungsgutscheine, Stipendien, Bildungsfonds und viele mehr. Ebenso kann sich Ihr aktueller Arbeitgeber an den Kosten beteiligen. Das Infomaterial des Fernanbieters klärt Sie über Ihre Möglichkeiten auf.

Weitere Informationen zur Weiterbildung

Haben Sie Interesse an diesem verantwortungsvollen Beruf, möchten Menschen fördern und darüber hinaus inklusive Bildungsprozesse aktiv mitgestalten? Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial zur Weiterbildung an renommierten Fernlehrinstituten anfordern.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Personen, die bereits in sozialen, pädagogischen oder pflegerischen Berufen tätig sind, gehören zur Hauptzielgruppe dieser Weiterbildung. Doch auch Interessierte und Personen aus fachfremden Branchen können von dieser Zusatzqualifikation profitieren, indem sie in ihrer Organisation das neue integrative Wissen einbringen.

Beginn & Dauer

Die Weiterbildung kann jederzeit individuell begonnen werden und findet in der Regel im Fernstudium statt. Der durchschnittliche wöchentliche Zeitumfang beträgt ca. 10 – 12 Stunden. In der Regel sieht die Weiterbildung eine Dauer von 9 bis 12 Monaten vor. Entsprechend der eigenen Situation und Motivation kann diese jedoch auch verkürzt oder kostenlos verlängert werden.

Voraussetzungen

Ein mittlerer Schulabschluss ist Voraussetzung. Vorhandene Berufserfahrungen und / oder Ausbildungen sind zudem stets von Vorteil. Zu beachten ist, dass es sich bei diesem Fernlehrgang um eine weiterbildende Qualifikation handelt.

Kosten

Die monatlichen Studiengebühren betragen 85 Euro, sodass Sie bei 9-monatiger Regelstudienzeit bei 765 Euro liegen. Eine Verlängerung dieser Zeit bleibt dabei kostenfrei.

Probelektion

Die 1 bis 2 Probelektionen des Anbieters verschaffen Ihnen einen Eindruck der Inhalte und Abläufe dieser Weiterbildung. Bestellen Sie diese gratis mit den Infomaterialien.

Probestudium

Bis zu 14 Tage können Sie kostenlos in diese Weiterbildung hineinschnuppern. Sollte die Inhalte rund um die Fachkraft für Inklusion nicht überzeugen, bleibt der Probe-Zeitraum für Sie ohne Kosten.

Abschluss

Nach der Abschlussklausur stellt Ihnen Ihr Fernanbieter ein Abschlusszeugnis aus.

COVID

Die Weiterbildung findet in der Regel im Fernstudium statt. Dies geschieht in einer Kombination aus virtuellem Lernen sowie einzelnen Präsenzphasen, wobei Ihnen zu Zweiteren Ihr Institut weitere Informationen zur Verfügung stellt. Die Studierenden erhalten die schriftlichen Unterlagen per Post nach Hause, außerdem finden sie diese online als Download.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Fachkraft für Inklusion
Dauer 18 Monate
9 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 10-12 Std in der Woche
10-12 Std./Woche
Kosten 1404€
Kosten 765€
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren