Kölner Dom und die Hohenzollernbrücke

Ausbildung zum Psychologischen Berater in Köln

Wer sich in der Domstadt für einen therapeutischen Beruf interessiert, für den könnte die Ausbildung zum Psychologischen Berater interessant sein. Dieser spannende Beruf ist eine Herausforderung für Menschen, die anderen zuhören können und Einfühlungsvermögen haben. In einer zunehmend fordernden Zeit ist der Psychologische Berater ein Anker für Ratsuchende, der vor allem praktisch an Problemlösungen herangeht. Er kann kooperativ Lösungsansätze erarbeiten und dabei helfen, diese umzusetzen. Dabei sind die Themenfelder, auf denen der Psychologische Berater unterstützen kann, vielfältig. Berufs-, Karriere- oder Work-Life-Balance-Beratung kann ein Arbeitsschwerpunkt werden, aber auch die Hilfe bei sozialen oder persönlichen Konflikten. Angst-, Trauer-, Stressbewältigung – auf diesen Gebieten findet sich der Psychologische Berater wieder.

Der Psychologische Berater in Köln kann Ratsuchenden dabei helfen, ihre Lebenssituation nachhaltig zu verbessern. Lebenslanges Lernen, wieder Neugierde wecken und Krisensituationen aktiv meistern sind Impulse, die der Psychologische Berater setzen kann.

Die Ausbildung zum Psychologischen Berater befähigt, selbständig oder in einem Angestelltenverhältnis tätig zu werden.

Die Ausbildung zum Psychologischen Berater

In Deutschland ist die Bezeichnung Psychologischer Berater keine geschützte Berufsbezeichnung. Den Bildungsauftrag übernehmen private Bildungsträger, diese nehmen auch die Zertifizierung vor. Zusätzlich testiert werden kann der neu erworbene Abschluss durch verschiedene staatlich anerkannte Verbände.

Die Weiterbildungsinstitute bieten sowohl Präsenzlehrgänge, als auch Fernlehrgänge an. Es gibt auch Schulen, die überwiegend Wochenendseminare anbieten. Je nach eigenem Ausbildungsstand und individueller Lebenssituation, kann man so garantiert den passenden Lehrgang für sich finden.

Das Fernstudium zum Psychologischen Berater

Neben den Möglichkeiten der Ausbildung zum Psychologischen Berater in Köln im Wege des Präsenzunterrichts, steht die Alternative des Fernstudiums bzw. des Fernlehrgangs zur Verfügung. Zahlreiche Institute haben sich am Markt etabliert und bilden seit vielen Jahren erfolgreich aus.

Im direkten Vergleich zu den Präsenzanbietern, bieten die Fernschulen einige Vorteile. Der Student kann bei freier Zeiteinteilung von überall aus lernen und den Stoff bearbeiten. Zeitverlust durch Wege und Fahrtkosten fallen erst gar nicht an. Gleichzeitig muss niemand sich darüber Sorgen machen, in völliger Isolation lernen zu müssen. Die Fernschulen bieten Online-Plattformen, auf denen man sich mit anderen Studenten vernetzen und Lerngruppen bilden kann und soll. Zudem stehen die Dozenten für alle fachlichen und organisatorischen Fragen für ihre Studenten zur Verfügung.

Fleiß, Ehrgeiz und ein gewisses Maß an Eigeninitiative sind beim Fernstudium sicherlich von Vorteil. Doch keine Angst, die Ferninstitute lassen ihre Studenten nicht alleine. Die hohe Erfolgsquote spricht für diese moderne Variante des Lernens.

Einführung in den Fernlehrgang zum Psychologischen Berater

Zahlreiche Institute vermitteln via Fernlehrgang die Ausbildung zum Psychologischen Berater. Dabei zeigen die Institute nicht nur in der Auswahl des Lernstoffs ein hohes Maß an Umsicht und Verantwortung. Von ihren Studenten erwarten sie einen mittleren Schulabschluss und in der Regel ein Mindestalter von 23 Jahren. Die Studenten müssen seelisch gesund sein. Eine Vorbildung wird nicht erwartet, ist aber von Vorteil bei der Bearbeitung des Lehrmaterials.

Die Lehrgänge dauern zwischen 12 und 18 Monate. Es besteht jedoch die Möglichkeit kostenfrei um einige Monate zu verlängern, oder auch zu verkürzen. Die Studenten sollten mit einem Arbeitsaufwand zwischen 8 und 10 Stunden in der Woche rechnen. Online-Plattformen und E-Learning stehen zur Verfügung. Dort kann man nicht nur alleine, sondern auch in Lerngruppen arbeiten und sich organisieren.

Die Vermittlung der Studieninhalte funktioniert über Studien- oder Lehrbriefe. Es gibt eine Lernstoffkontrolle über Einsendearbeiten, die vom jeweiligen Fachdozenten korrigiert an Sie zurückgesandt wird. Auf die Abschlussprüfung wird ausführlich vorbereitet, so dass diese gut gemeistert werden kann.

Die Fernlehrinstitute beeindrucken mit anspruchsvollen Lehrplänen. Grundlagen von Verhaltens- und Tiefenpsychologie, Grundlagen zu systemischen Beratungsmethoden, individuelle Fallarbeiten, Konflikt- und Krisenberatung sowie Tipps zur Selbständigkeit sind nur eine kleine Auswahl aus der Palette der angebotenen Fächer. Bei Interesse bestellen Sie einfach und unverbindlich das kostenlose Infomaterial der Lehrgangsanbieter und überzeugen Sie sich ausführlich und in aller Ruhe von deren Angeboten.

Infomaterial anfordern Banner - Psychologischer Berater
Infomaterial anfordern Banner - Psychologischer Berater
Infomaterial anfordern Banner - Psychologischer Berater
Psychologischer Berater
Dauer 15 Monate
15 Monate
5 Seminartage
5 Seminartage
Lernaufwand - 8-10 Std in der Woche
8-10 Std. die Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Psychologischer Berater
Dauer 15 Monate
15 Monate
5 Seminartage
5 Seminartage
Lernaufwand - 8-10 Std in der Woche
8-10 Std. die Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Psychologischer Berater
Dauer 12 Monate
12 Monate
7 Seminartage
7 Seminartage
Lernaufwand - 8 Std in der Woche
8 Std. die Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Psychologischer Berater
Dauer 15 Monate
15 Monate
5 Seminartage
5 Seminartage
Lernaufwand - 8-10 Std in der Woche
8-10 Std. die Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Psychologischer Berater
Dauer 18 Monate
18 Monate
8 Seminartage
8 Seminartage
Lernaufwand - 10-12 Std in der Woche
10-12 Std. die Woche
Kosten 1404€
Kosten 1404€