Mediation | Holzpuzzle mit Symbolen eines Mannes, Mediators und einer Frau. Das Konzept der Rolle eines Mediators bei der Rettung der Familie, Mediation.

Die Mediation Ausbildung mit Hochschulzertifikat

Dank der Mediation Ausbildung werden Sie von zu Hause aus zum Profi in Sachen lösungsorientierter Kommunikation und Konfliktbewältigung. Die Fernanbieter WINGS – Fernstudium an der Hochschule Wismar sowie Impulse e.V. bieten dazu einen 8- bzw. 9-monatigen Hochschulkurs an. Innerhalb dieser Bildungsangebote lernen Sie wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse der professionellen Konfliktvermittlung praxisorientiert anzuwenden. Mit der hier erworbenen Qualifikation dürfen Sie sich als Mediator selbstständig machen – oder Sie wenden die neuen Skills in Ihrem aktuellen Berufsfeld an. So werden Sie bald schon zur unabdingbaren Unterstützung, um zufriedenstellende Lösungen für alle involvierten Parteien zu finden.

Was ist Mediation?
Mediation ist eine Methode, mit der Konflikte zwischen mehreren Parteien konstruktiv gelöst werden. Mediatoren vermitteln dabei an der Schnittstelle, um möglichst zufriedenstellende Lösungen für alle Beteiligten zu finden. Das Ziel ist dabei, zu einer gemeinsamen Vereinbarung zu gelangen.

Fakten zur Mediation Ausbildung

Im heimischen Home Office studieren Sie, wann und wie viel Sie wollen – ganz einfach neben Ihrem Beruf. Pro Woche benötigen Sie lediglich etwa 10 bis 12 Stunden, während denen Sie mit den bereitgestellten Materialien arbeiten. So bleiben Sie in den Regelstudienzeiten von 8 oder 9 Monaten. Kostenlose Verlängerungen dieser sind dabei stets möglich.

Bei der WINGS – Fernstudium an der Hochschule Wismar (kurz WINGS) legen Sie im Laufe der Mediation Ausbildung 120 Präsenzstunden sowie 80 Stunden im Selbststudium ab. Die insgesamt 15 Praxistage verteilen sich auf je 3 mal 3 Tage sowie 3 mal 2 Tage, die vorwiegend an Wochenenden stattfinden. Dabei haben Sie die Wahl aus den bundesweit 7 Standorten der WINGS.

Beim Anbieter Impulse e.V. sind 2 Seminare Teil der Mediation Ausbildung. Diese finden entweder im Raum Stuttgart (Sindelfingen) oder in Wuppertal statt. Insgesamt 478 Stunden Lernzeit veranschlagt die Impulse e.V. für den Mediator Lehrgang.

Voraussetzungen und berufliche Perspektiven

Weder bei der WINGS noch der Impulse müssen Sie besondere Voraussetzungen erfüllen, um an der Mediation Ausbildung teilzunehmen. Damit steht dieses Bildungsangebot allen Interessierten offen, die sich in das Thema Mediation einarbeiten wollen. Die Qualifikation eignet sich dabei für nahezu jedes Berufsfeld, treten doch überall Konfliktsituationen auf. Sie können das erlernte Wissen im beruflichen Alltag, beim Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten einfließen lassen. Ebenso erlaubt Ihnen die Qualifikation, neue Aufgaben und Positionen anzutreten, die z.B. beratender Natur sind. Schließlich dürfen Sie sich nun jederzeit als Mediator selbstständig machen. Mediatoren sind besonders häufig in rechtlichen Gebieten anzutreffen, z.B. im Familien-, Arbeits- oder Strafrecht. Ebenso arbeiten Sie z.B. in der öffentlichen Verwaltung, in Bildungseinrichtungen, in der Wirtschaft oder Baubranche (Umweltmediation).

Dementsprechend vielseitig kann das Mediations-Zertifikat zum Einsatz kommen. Ob als Lehrer, Sozialarbeiter, Psychologe, Manager, Kaufmann oder Ingenieur – die Fähigkeit, Konflikte erfolgreich zu bewältigen, kommt Ihnen in nahezu jedem Gebiet zu nütze.

Kursinhalte und Studienorganisation

Die umfassenden Studieninhalte rund um Mediation drehen sich um Konfliktanalysen und -lösungen, Kommunikationsmethoden und Mediationsformen. Sie lernen, auf die unterschiedlichsten Zielgruppen und deren Bedürfnisse erfolgreich einzugehen. Die praxisorientierten Seminare erlauben Ihnen, das theoretisch erlernte in der Praxis anwenden zu üben. Dabei arbeiten Sie generell in kleinen Gruppen mit nur 10 bis 15 Teilnehmern.

Studieninhalte Ausbildung zum Mediator (WINGS)

  • Modul 1 – Einführung und Grundlagen der Mediation
  • Modul 2 – Der Umgang mit Emotionen in der Mediation
  • Modul 3 – Kommunikation und Verhandeln
  • Modul 4 – Mehrparteienmediation und Umgang mit Macht
  • Modul 5 – Mediation und Recht / Recht in der Mediation
  • Modul 6 – Praxismodul- und Prüfungsmodul
Über die Mediations Ausbildung hinaus bietet die Fernschule WINGS verschiedene Spezialisierungen rund um das Thema Mediation an. Diese können Sie sowohl im Anschluss an Ihre Ausbildung belegen oder diese direkt damit kombinieren. Dabei haben Sie die Wahl zwischen den Spezialisierungen:

  • Wirtschaftsmediation
  • Baumediation
  • Familien- & Erbmediation
  • Mediation im öffentlichen Bereich.

Studieninhalte Ausbildung zum Mediator (Impulse)

  • Grundannahmen, Voraussetzungen und Grenzen der Mediation
  • Aufgaben des Mediators
  • Konfliktursachen und -analyse
  • Bearbeitungs- und Lösungsansätze
  • Kommunikationsmethoden und -techniken in der Mediation
  • Gewaltfreie Kommunikation (GFK)
  • kreative Lösungsfindung
  • Praxis der Mediation (Durchführung einer Mediation mit den Konfliktparteien vom Vorgespräch bis zur Nachbereitung)
  • Gruppenmediation
  • Schulmediation
  • Scheidungsmediation

Kosten und Förderungsmaßnahmen

Die 8- bzw. 9-monatige Mediation Ausbildung kommt mit unterschiedlichen Studiengebühren daher. Bei der WINGS zahlen Sie pro Monat 437,50 Euro. Das Angebot der Impulse kostet 85 Euro. Die Gesamtgebühren betragen je 3.500 bzw. 765 Euro. Das erste Modul der Mediation Ausbildung der WINGS können Sie zudem als Schnupperkurs für nur 554 Euro belegen. Wer eine zusätzliche Spezialisierung belegen möchte, plant dafür je 1.500 Euro ein.

Die Mediation Ausbildung lässt sich steuerlich geltend machen. Auch eine Finanzierung seitens Ihres Arbeitgebers ist möglich. Staatliche Förderprogramme bieten ebenfalls finanzielle Unterstützung. Darunter fallen z.B. Bildungsgutscheine, Stipendien, Bafög und viele mehr. Die Fernschulen selbst bieten einen Überblick über alle möglichen Fördermaßnahmen. Zudem erläutern Sie, wo und wie Sie diese beantragen können. Nutzen Sie das kostenlose Infomaterial der Fernschulen, um Genaueres über Ihre Finanzierungsoptionen zu erfahren.

Infomaterial und spannende Alternativen

Ist die Mediation Ausbildung das Richtige für Sie? In den kostenfreien Infopaketen der Anbieter finden Sie Probelektionen, direkt aus dem Lehrgang. Mit diesen erhalten Sie einen Einblick in die Ausbildungsinhalte und -abläufe. So gehen Sie sicher, dass Sie den passenden Bildungsweg gehen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um beide Fernschulen miteinander zu vergleichen. Alternativ stellen wir Ihnen in unserem Portal viele spannende Alternativen vor. Denn per Fernstudium können Sie sich ebenso einen akademischen Abschluss oder eine wertvolle Weiterbildung verschaffen! Wie wäre es z.B. mit Gesundheitspsychologie oder eine Ausbildung im Change Management?

Auf einen Blick

Zielgruppe

Die Mediation Ausbildung steht grundsätzlich allen Interessierten offen. In nahezu jeder Branche oder Berufsfeld profitieren die Absolventen von dem gewonnen Knowhow über Konflikte, Kommunikation und rechtliche Aspekte. Die Qualifikation eröffnet Ihnen neue Aufgaben in Ihrem aktuellen Berufsfeld, qualifiziert Sie darüber hinaus jedoch auch für neue Positionen und Arbeitsbereiche. Zudem können Sie sich jederzeit als Mediator, Coach und Supervisor selbstständig machen.

Beginn & Dauer

Die insgesamt 8- bzw. 9-monatige Ausbildung zum Mediator lässt sich zu jedem beliebigen Zeitpunkt beginnen.

Voraussetzungen

Für die Mediator Ausbildung sind keine berufsrechtlichen Zulassungsvoraussetzungen zu erfüllen.

Kosten

Insgesamt kostet die Mediation Ausbildung 3.500 Euro. Dies lässt sich direkt vollständig oder z.B. in monatlichen Raten á 437,50 Euro zahlen. Damit sind sämtliche Leistungen und Services der WINGS abgedeckt. Wer lediglich das Modul I studieren möchte, zahlt dafür einmalig 554 Euro. Wollen Sie Ihrer Mediation Ausbildung 1 oder 2 Spezialisierungsmodule anhängen, kommen dafür je 1.500 Euro Gebühr auf Sie zu. Das gleichnamige Angebot der Impulse e.V. kostet insgesamt 765 Euro.

Probelektion

Um sich vorab einen guten Eindruck der Mediation Ausbildung zu verschaffen, bestellen Sie am besten direkt bei der WINGS oder Impulse die kostenlosen Infomaterialien. Die Broschüre über den Lehrgang vermittelt Ihnen Abläufe und Inhalte der Ausbildung zum Mediator.

Probestudium

Von den insgesamt 6 Modulen der Mediation Ausbildung lässt sich das Modul I als Schnupperkurs absolvieren. Das erhaltene Zertifikat dürfen Sie natürlich beruflich nutzen. Gefällt Ihnen die Ausbildung, studieren Sie einfach weiter.

Abschluss

Sobald Sie alle Module und die Abschlussprüfung abgeschlossen haben, erhalten Sie Ihr Zertifikat der WINGS oder Impulse e.V. und können damit als professioneller Mediator durchstarten.

COVID

Den Großteil der Ausbildungsleistungen absolvieren Sie von zu Hause aus, denn die Module 1 bis 5 schließen Sie hier mit einzusendenden Aufgaben ab. Die Präsenzveranstaltungen vor Ort finden unter entsprechenden Vorkehrungen statt.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Mediation
Ausbildung Psychologischer Berater Piktogramm: Stoppuhr symbolisiert Dauer
8 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Piktogramm: Abreißkalender symbolisiert wöchentlichen Lernaufwand
8-10 Std./Woche
Ausbildung Psychologischer Berater Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Kosten 3.500€
Mediator/in
Dauer 18 Monate
9 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 10-12 Std in der Woche
10-12 Std./Woche
Kosten 1404€
Kosten 765€
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren