loading icon
Psychologischer Berater in Bochum

Ausbildung zum Psychologischen Berater in Bochum

Nach der Ausbildung zum Psychologische Berater – auch Personal Coach genannt – begleiten Sie Menschen bei ihren täglichen beruflichen und privaten Herausforderungen. Viele Personen erleben tägliche Konfliktsituationen, an denen sie allein zu scheitern drohen. Daher suchen sie professionelle Hilfe bei einem ausgewiesenen Psychologischen Berater, der ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. Im Folgenden erfahren Sie mehr zum Berufsbild und zu den verschiedenen Möglichkeiten der Ausbildung zum Psychologischen Berater in Bochum.

Zwei grundsätzliche Wege der Ausbildung

Die Auszubildenden können zwischen einem Präsenzlehrgang und einem Fernstudium wählen. Beides hat seine Vorteile. Personen, die lieber im Team arbeiten oder mehr Anleitung beim Lernen benötigen, profitieren von einem Präsenzlehrgang. Wer aber eigenständig lernen kann und über ein gutes Zeit- und Selbstmanagement verfügt, ist mit einem Fernstudium gut beraten. Dieses bietet ein hohes Maß an Flexibilität und ermöglicht es den Auszubildenden, ihr eigenes Tempo zu bestimmen. Um das Erlernte auch in der Praxis zu üben und sich mit anderen zukünftigen Psychologischen Beratern auszutauschen, werden ergänzende Präsenzseminare angeboten. Sie finden in der Regel am Wochenende statt und sind nicht verpflichtend, aber empfehlenswert, um den eigenen Lernerfolg zu überprüfen.

Voraussetzungen für die Ausbildung im Fernstudium

Jeder, der mindestens 23 Jahre alt ist, über einen mittleren Bildungsabschluss verfügt und psychisch gesund ist, kann die Ausbildung zum Psychologischen Berater beginnen. Eine gewisse Lebenserfahrung, Neugierde und Enthusiasmus im Umgang mit Menschen runden das Profil ab. Vorwissen in Psychologie oder Beratungskommunikation sind nicht erforderlich, können jedoch nicht schaden. Die Regelstudienzeit beträgt bei einem ungefähren wöchentlichen Arbeitsaufkommen von acht bis zehn Stunden 12 bis 18 Monate, kann aber abhängig vom individuellen Lerntempo verkürzt oder kostenlos verlängert werden.

Inhalte der Ausbildung zum Psychologischen Berater

Während der Ausbildung zum Psychologischen Berater werden verschiedene Themenschwerpunkte ausführlich behandelt. Die Wahl und Gewichtung der Themen kann sich bei den verschiedenen Anbietern unterscheiden. Beginnend mit den wichtigsten Aspekten einer professionellen Beratungs- bzw. Coaching-Kommunikation, setzen sich die Teilnehmenden im nächsten Schritt mit Beratungszielen, Zielentwicklung, der Arbeit mit persönlichen Anliegen sowie der Identifizierung und dem Einsatz von Ressourcen auseinander.

Es folgt eine Einführung in die kognitive Verhaltenstherapie und die Hypnotherapie. Dazu gehört der Umgang mit typischen Themen wie z.B. Familie, Liebe, Partnerschaft und Sexualität, aber auch Karriereentwicklung und Rollenfindung in Teams.

Ein weiterer wichtiger Themenschwerpunkt bildet die Psychosomatik, denn viele Probleme und seelische Störungen manifestieren sich in körperlichen Beschwerden. Natürlich erhalten die Auszubildenden auch Hintergrundinformationen zur Theorie und Geschichte der systemischen Beratung und der Einzelberatung. Darüber hinaus lernen sie das menschliche Erleben von Glauben, Spiritualität und Angst sowohl als Wurzel vieler Probleme und Krisen als auch als wertvolle Ressourcenquelle zur Zieldefinition kennen.

Unterschiedliche Konzepte und Modellvorstellungen der klassischen als auch der systemischen Konfliktberatung stellen einen weiteren zentralen Themenkomplex dar. Besonders für Auszubildende, die die Gründung einer eigenen Beratungspraxis planen, ist das letzte Schwerpunktthema interessant: Dabei geht es zum einen um rechtliche und finanzielle Aspekte, zum anderen um Qualitätsmanagement und Marketingstrategien.

Absolventen haben die Möglichkeit, die Aufnahme in den Deutschen Fachverband Coaching (DFC) zu beantragen. Es besteht außerdem die Möglichkeit, sich mit Hilfe von Fortbildungen weiter zu qualifizieren. Arbeitssuchende können die Ausbildung zum Psychologischen Berater durch die Agentur für Arbeit fördern lassen.

Ist eine Ausbildung im Fernlehrgang etwas für Sie?

Die Fernlehrgangsanbieter bieten ein zwei- bis vierwöchiges Probestudium an. In dieser Zeit können Sie sich intensiv mit der Ausbildung zum Psychologischen Berater auseinandersetzen und für sich herausfinden, ob dieser Beruf zu Ihnen passt. Sollten Sie sich innerhalb dieser vier Wochen gegen den Lehrgang entscheiden, können Sie von Ihrem Vertrag zurücktreten und bekommen die Kosten erstattet.

Für die Fernlehrgänge können Sie sich in der Regel jederzeit anmelden. Informieren Sie sich mit Hilfe des hier kostenlos angebotenen Infomaterials der Anbieter, welcher Lehrgang am besten zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt, und starten Sie Ihre Ausbildung zum Psychologischer Berater in Bochum.

Infomaterial anfordern Banner - Psychologischer Berater
Infomaterial anfordern Banner - Psychologischer Berater
Infomaterial anfordern Banner - Psychologischer Berater

Psychologischer Berater

Dauer 15 Monate

15 Monate

5 Seminartage

5 Seminartage

Lernaufwand - 8-10 Std in der Woche

8-10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Psychologischer Berater

Dauer 15 Monate

15 Monate

5 Seminartage

5 Seminartage

Lernaufwand - 8-10 Std in der Woche

8-10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Psychologischer Berater

Dauer 12 Monate

12 Monate

7 Seminartage

7 Seminartage

Lernaufwand - 8 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Psychologischer Berater

Dauer 15 Monate

15 Monate

5 Seminartage

5 Seminartage

Lernaufwand - 8-10 Std in der Woche

8-10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Psychologischer Berater

Dauer 15 Monate

15 Monate

5 Seminartage

5 Seminartage

Lernaufwand - 8-10 Std in der Woche

8-10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Psychologischer Berater

Dauer 18 Monate

18 Monate

8 Seminartage

8 Seminartage

Lernaufwand - 9 Std in der Woche

9 Std. die Woche

Kosten 1404€

Kosten 1404€

Die Ausbildung zum Psychologischen Berater in Bochum

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl von Institutionen, die eine Präsenzausbildung zum Psychologische Berater in Bochum anbieten. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient eher einer ersten Orientierung, wo Sie entsprechende Anlaufstellen finden können.

Institut für Psychologische Psychotherapie
Prümerstraße 4 • 44787 Bochum

Ruhr-Universität Bochum
Fakultät für Psychologie
Klinische Psychologie und Psychotherapie

IBKK
Lohrheidestr. 57
44866 Bochum

Ruhrpottperle Bochum

Die Stadt Bochum liegt im Zentrum des mittleren Ruhrgebiets und beheimatet rund 365.000 Menschen. Sie zeichnet sich durch ihr breitgefächertes Kultur- und Bildungsangebot aus – das perfekte Umfeld für eine Ausbildung zum Psychologischen Berater.

Bochum liegt mitten im “Revier”, wie die ehemalige Bergbauregion auch genannt wird. Noch heute ist der grüne Förderturm des heutigen Bergbaumuseums ein prägendes Element im Stadtbild. Bochum war zusammen mit dem Ruhrgebiet 2010 Kulturhauptstadt Europas. Ein klares Indiz für einen gelingenden Wandel von einer Industriestadt zur Kulturmetropole.