Neues Rathaus in Hannover

Psychologischer Berater Ausbildung in Hannover

Einer Ausbildung zum Psychologischen Berater befähigt Sie, Ratsuchenden mit qualifizierten Methoden in schwierigen Lebenslagen helfend zur Seite zu stehen. Gefragt sind ein gutes Einfühlungsvermögen, die Fähigkeit zum aktiven Zuhören und der Wunsch, in Krisensituationen zu begleiten. Im Fokus der Ausbildung zum Psychologischen Berater steht das praktische Coaching. Aus diesem Grund trägt die Ausbildung auch bei einigen Lehrgangsanbietern den Beinamen Personal Coach.

Die Anleitung zur Bewältigung von Angst, Stress und Lebenskrisen kommen auf Sie als Psychologischer Berater in Hannover zu. Genauso das Aufzeigen neuer Wege im Leben, etwa durch eine Karriere- oder Berufswahlberatung. Menschen an das Konzept lebenslangen Lernens heranzuführen, eine Work-Life-Balance herzustellen oder berufliche und soziale Konflikte anzugehen. Das alles zählt zu den Aufgaben eines Psychologischen Beraters.

Die Ausbildung zum Psychologischen Berater erfordert keine Vorausbildung. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie sich mit einer Praxis oder einem Seminarbetrieb selbständig machen, oder in einem Angestelltenverhältnis arbeiten. Als Psychologischer Berater arbeiten Sie eng mit Menschen zusammen, die auf Sie als Stütze zählen.

Die verschiedenen Ausbildungsvarianten

Psychologischer Berater ist keine gesetzlich geschützte Berufsbezeichnung in Deutschland. Daher erfolgt die Ausbildung an privaten Instituten. Für die Qualität der Lehre stehen staatlich anerkannte Zertifizierungen verschiedener Fachverbände.

Die Ausbildung zum Psychologischen Berater in Hannover kann über verschiedene Wege erfolgen. Grundsätzlich kann man eine Schule oder einen Seminarbetrieb besuchen und die Ausbildung in sogenannten Präsenzlehrgängen absolvieren. In dieser Form der Ausbildung erleben Sie Frontalunterricht, wie man ihn aus der Schule kennt.

Diese gewohnte Form der Wissensvermittlung wird ergänzt um die Möglichkeit des Fernstudiums. Das Fernstudium zum Psychologischen Berater ist eine zeitgemäße Form der Ausbildung und erlaubt den Studenten eine hohe Flexibilität.

Die Ausbildung zum Psychologischen Berater im Fernlehrgang

Fernstudiengänge bzw. Fernlehrgänge haben seit vielen Jahren ihren festen Platz in der Welt der Aus- und Weiterbildungen. Sie bringen die Ausbildungsinhalte komfortabel in die eigenen vier Wände der Studenten. Bei renommierten Anbietern zeichnen sich die Fernkurse durch eine hohe didaktische Qualität des Lehrstoffs aus.

Die Erfolgsquoten in den Prüfungen sind entsprechend hoch. Ein großer Pluspunkt ist die freie Zeiteinteilung und die Ortsungebundenheit. Die Kosten für An- und Abfahrt entfallen, hinzu kommt die Zeitersparnis.

Fernlehrinstitute bieten Online-Plattformen fürs E-Learning an. Auf diesen kann man sich mit anderen Studenten vernetzen, Lerngruppen bilden, Videos zum Lernstoff ansehen und vieles mehr. Mit ihrem modernen Konzept sind die Fernlehrinstitute kompetente und zeitgemäße Anbieter für komplexen Lehrstoff. Sie arbeiten verlässlich, lassen ihre Studenten nicht alleine und bereiten optimal auf Prüfungen vor. Mit einem gesunden Maß an Eigenmotivation, Fleiß und Disziplin wird man bei einem Fernstudium erfolgreich sein.

Ein Überblick über das Fernstudium

Lernen von Überall und zu jeder Zeit – geht das denn überhaupt? Ja, denn die Fernschulen haben ihr Angebot über viele Jahrzehnte so professionalisiert, dass ein Fernstudent, der echtes Interesse für das Thema mitbringt, hier erfolgreich sein wird. Fernkurse werden in der Regel mit hohen Erfolgsquoten abgeschlossen.

Wie funktioniert ein Fernstudium? Ganz einfach. Der Lehrstoff ist in Module und Lerneinheiten eingeteilt. Diese kommen als sogenannte Studien- oder Lehrbriefe zu Ihnen. Unterstützung bei der Erarbeitung bieten die E-Learning-Plattformen. Hier gibt es online Videokurse und Clips sowie die Möglichkeit Lerngruppen zu bilden. Selbstverständlich stehen Ihnen Dozenten zur Verfügung, die sich um fachliche und organisatorischen Fragen ihrer Studenten kümmern. Fernschulen bemühen sich intensiv um ihre Studenten, das ist Teil ihres Erfolgsrezepts.

Der Lehrplan für den Fernunterricht ist breit angelegt. Inhalte wie Gesetzeskunde, die Abgrenzung zur Psychotherapie und anderen Therapieformen, Neurologische Erkrankungen, Therapiemethoden werden vermittelt. Das Fachvokabular wird in Übungen erlernt und es gibt wertvolle Tipps für den Arbeitsalltag als Selbständiger Psychologischer Berater. In der Regel dauert ein Fernstudium zwischen 12 und 18 Monaten. Der Zeitrahmen kann um einige Monate kostenfrei überschritten werden, oder auch verkürzt. Bestellen Sie noch heute das kostenlose Infomaterial der Anbieter und überzeugen Sie sich von deren Angeboten und Preisen.

Infomaterial anfordern Banner - Psychologischer Berater
Infomaterial anfordern Banner - Psychologischer Berater
Infomaterial anfordern Banner - Psychologischer Berater
Psychologischer Berater
Dauer 15 Monate
15 Monate
5 Seminartage
5 Seminartage
Lernaufwand - 8-10 Std in der Woche
8-10 Std. die Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Psychologischer Berater
Dauer 15 Monate
15 Monate
5 Seminartage
5 Seminartage
Lernaufwand - 8-10 Std in der Woche
8-10 Std. die Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Psychologischer Berater
Dauer 12 Monate
12 Monate
7 Seminartage
7 Seminartage
Lernaufwand - 8 Std in der Woche
8 Std. die Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Psychologischer Berater
Dauer 15 Monate
15 Monate
5 Seminartage
5 Seminartage
Lernaufwand - 8-10 Std in der Woche
8-10 Std. die Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Psychologischer Berater
Dauer 18 Monate
18 Monate
8 Seminartage
8 Seminartage
Lernaufwand - 10-12 Std in der Woche
10-12 Std. die Woche
Kosten 1404€
Kosten 1404€