loading icon
Die Psychotherapie Ausbildung - Mann hält Puzzleteil vom menschlichen Gehirn in der Hand

Psychotherapie Ausbildung – Prüfungsvorbereitung

Bewertung: 5.0
Abstimmungen: 3
Bitte warten...
Dauer zwischen 12 - 15 Monate

12-15 Monate

2-5 Seminartage

2-5 Seminartage

Online Campus

Online Campus

zertifizierter Abschluss

zert. Abschluss

gratis Probelektion

Probelektion

gratis Probestudium

Probestudium

Die Psychotherapie Ausbildung nach dem Heilpraktikergesetz ist die fachliche Vorbereitung auf die amtsärztliche Prüfung.

Diese ist nach dem sogenannten Heilpraktikergesetz zwingend vorgeschrieben, um die Heilkunde beruflich ausüben zu können, ohne als Arzt bestellt worden zu sein (Quelle: http://www.bdhn.de/gesetze.html). Aus dieser rechtlichen Verpflichtung lässt sich bereits eine der Zielgruppen ableiten, für die die Psychotherapie-Ausbildung eine Investition in die berufliche Zukunft sein kann, die Heilpraktiker. Doch es gibt auch andere Personengruppen, die von der Psychotherapie-Ausbildung profitieren können.

1.) Wer im Neben- oder Haupterwerb eine Therapiepraxis eröffnen möchte, muss nicht nur die Psychotherapie-Ausbildung bestehen, sondern auch die amtsärztliche Prüfung nach dem Heilpraktikergesetz. Das Bestehen dieser Prüfung ist Grundvoraussetzung, um beruflich als Psychotherapeut tätig sein zu dürfen. Der Fernlehrgang Psychotherapie ist an dieser Stelle die ideale Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung.

2.) Wer im sozialen Bereich tätig ist und eine entsprechende Zusatzqualifikation anstrebt, der hat mit der Psychotherapie-Ausbildung die Möglichkeit, sich hinsichtlich seelischer Leiden zu qualifizieren. Inhaltlich wertvoll ist die Ausbildung für diejenigen, die als Sozialarbeiter, Krankenschwester, Ergo-, Logo- oder Musiktherapeut sowie in der Entwicklungsberatung tätig sind.

3.) Wer bereits in Coaching und Beratung tätig ist (z. B. als Personal Coach)), kann während der Psychotherapie-Ausbildung ebenfalls wertvolle Einblicke in das Seelenleben eines Menschen erhalten und diese Kenntnisse und Informationen in der Arbeit als Stress- und Mentalcoach sowie in anderer beratender Funktion einsetzen.

4.) Auch das persönliche Interesse kann ein Beweggrund sein, um sich für die Psychotherapie-Ausbildung zu entscheiden. Häufig können Absolventen die gewonnenen Erkenntnisse nutzen, um sich selbst besser verstehen zu lernen.

Die Liste der Voraussetzungen zur Psychotherapie-Ausbildung ist lang

Voraussetzungen für den Fernlehrgang. Wer mindestens 23 Jahre alt ist, einen Hauptschulabschluss in der Tasche hat und psychisch gesund ist, erfüllt alle Voraussetzungen, die zur Psychotherapie-Ausbildung vorgegeben sind. Zwar sind keine fachlichen Kenntnisse vorgeschrieben, doch sollten Interessierte daran denken, dass sich die Psychotherapie-Ausbildung mit einer Ausbildung zum Entspannungspädagogen gut kombinieren lässt.

Auch eignen sich die Themen der Psychotherapie sehr gut dazu, die klassische Ausbildung zum Psychologischen Berater zu ergänzen. Gibt es keinerlei inhaltliche Vorkenntnisse, empfiehlt sich ein thematisch passendes Vorseminar, das verschiedenen Anbietern angeboten wird, allerdings nicht verpflichtend ist.

Voraussetzungen für die amtsärztliche Prüfung. Wer beruflich als Psychotherapeut tätig werden möchte, der muss mindestens 25 Jahre alt sein, ein lupenreines polizeiliches Führungszeugnis sowie ein Gesundheitszeugnis vorweisen können und über einen Hauptschulabschluss verfügen. Die deutsche Staatsbürgerschaft oder alternativ die EU-Staatsbürgerschaft mit Wohnsitz in Deutschland sind ebenfalls vorgeschrieben.

Lehrgangsdauer und Abschlussprüfung

Wie lange die Ausbildung zum Psychotherapeuten dauert, ist von Anbieter zu Anbieter verschieden. An dieser Stelle empfiehlt sich ein Blick in die detaillierten Lehrgangsunterlagen, die hier kostenlos und unverbindlich geordert werden können. Die Lehrgangszeit, die je nach Anbieter noch verlängert werden kann, liegt zwischen 12 und 15 Monaten. In dieser Zeit werden 14 bis 18 Lernhefte studiert. Die unterschiedliche Aufbereitung der Studienunterlagen ist der Grund, warum ein Blick in eine Probelektion in jedem Fall empfehlenswert ist, um herauszufinden, welches Lernmaterial zum individuellen Lerntyp passt.

Auch die Gesamtstruktur der Ausbildung ist bei den Anbietern unterschiedlich aufgebaut. Während der eine Samstags- sowie Sonntagsseminare anbietet, deren Besuch zwar nicht obligatorisch, dennoch aber empfehlenswert ist, konzentrieren sich andere Anbieter stärker auf die Angebotspalette eines klassischen Fernlehrgangs. Betont werden in diesem Zusammenhang insbesondere auch die Vorteile, die durch die Einrichtung des Online-Campus entstehen. Außerdem werden zusätzliche Unterrichtsmaterialien sowie audiovisuelle Optionen angeboten.

Zu guter Letzt variieren auch die Prüfungs- und Abschlussmodalitäten je nach Anbieter. Während für das eine Fernlehrgangsinstitut die Einreichung der Lektionsaufgaben bereits ausreicht, um das Schulzertifikat zu erhalten, ermöglichen andere Anbieter die Korrektur von regelmäßigen Zwischentests sowie eine schulinterne Abschlussprüfung. Auch eine spezielle Form der Prüfungsvorbereitung via Internet oder Telefon wird vorbereitend auf die anstehende amtsärztliche Prüfung angeboten. Ein Blick in die jeweiligen Angebote ist in Bezug auf Lehrgangsdauer und Abschlussprüfung hilfreich, denn dort können die Details nachgelesen werden, die letztlich für oder gegen einen Lehrgangsanbieter sprechen. Bestellen Sie die kostenlosen Infobroschüren der Institute.

Infomaterial anfordern Banner - Psychologischer Berater
Infomaterial anfordern Banner - Psychologischer Berater
Infomaterial anfordern Banner - Psychologischer Berater

Psychotherapie

Dauer 15 Monate

15 Monate

5 Seminartage

5 Seminartage

Lernaufwand - 6-9 Std in der Woche

6-9 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Psychotherapie

Dauer 15 Monate

15 Monate

5 Seminartage

5 Seminartage

Lernaufwand - 6-9 Std in der Woche

6-9 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Psychotherapie

Dauer 12 Monate

12 Monate

2 Seminartage

2 Seminartage

Lernaufwand - 6 Std in der Woche

6 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Psychotherapie

Dauer 15 Monate

15 Monate

5 Seminartage

5 Seminartage

Lernaufwand - 6-9 Std in der Woche

6-9 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Psychotherapie

Dauer 15 Monate

15 Monate

5 Seminartage

5 Seminartage

Lernaufwand - 6-9 Std in der Woche

6-9 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Psychotherapie

Dauer 12 Monate

12 Monate

2 Seminartage

2 Seminartage

Lernaufwand - 10-12 Std in der Woche

10-12 Std. die Woche

Kosten 936€

Kosten 936€

Gut vorbereitet auf den Arbeitsalltag eines Psychotherapeuten

Laut Ärzteblatt erkrankt ein Drittel der EU-Bürger ein- oder gar mehrmals im Jahr an einer psychischen Störung. Auf der Suche nach einem Fachmann, der diese behandelt, zählen Qualifikation und Zertifizierung.

Um inhaltlich gut auf den Beruf als Psychotherapeut vorbereitet zu sein, haben die Fernlehrgangsanbieter einen umfangreichen Lehrplan erstellt, der diese Themen umfasst:

  • Grundlagen der Psychotherapie, der Kinder- und Jugendpsychiatrie, der Psychopathologie, der Psychiatrie, der Psychosomatik, der Psychopharmakologie
  • Psychotherapeutische Verfahren (Indikationen/Kontraindikationen): Psychoanalyse, Verhaltenstherapie usw.
  • Elementarfunktionen
  • Anamneseerhebung, psychischer Befund, Dokumentation
  • Internationale Klassifikation psychischer Störungen
  • Diagnose und Differentialdiagnose
  • Störungen: Neurosen, Essstörungen, Psychosomatische Störungen, Persönlichkeitsstörungen, Sexualstörungen, Psychotische Störungen, Wahnhafte Störungen, Exogene Psychosen
  • Missbrauch und Abhängigkeit, Suizidalität und Krisenintervention
  • Notfälle und Erste-Hilfe-Maßnahmen
  • Rechtliches: Heilpraktikergesetz (Voraussetzungen und Anmeldung zur Überprüfung beim Gesundheitsamt), Betreuungsgesetz, Gesetz für psychisch Kranke (Definition und Unterbringung)

Neben diesen inhaltlichen Schwerpunkten werden die Teilnehmer auch auf die Prüfung selbst, auf die Prüfungsvorbereitung, auf strukturiertes Lernen, auf die Verwendung von Fachliteratur, auf Prüfungsfragen sowie im Hinblick auf die spätere Berufspraxis geschult.
Die Psychotherapie-Ausbildung ist eine beliebte Möglichkeit, sich auf die amtsärztliche, eingeschränkte Heilpraktikerprüfung vorzubereiten. Mit dieser Genehmigung ist eine berufliche Ausübung möglich. Mehr Details zur Ausbildung erhalten Interessierte im Informationsmaterial, das hier unverbindlich und kostenlos bestellt werden kann.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Psychologische Hilfe ist gefragt

Mit dem gestiegenen Stresslevel steigt auch die Nachfrage nach qualifizierter, psychologischer Hilfe. Wer in diesem Bereich seine Zukunft sieht, kann in diesem Beitrag nachlesen, welche Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten es gibt.

mehr lesen

Die Ausbildung zum Stress- und Mentalcoach

Die Fehlzeiten aufgrund stressbedingter Abwesenheiten sind in den vergangenen Jahren um fast 70 Prozent gestiegen. Der Stress- und Mentalcoach sorgt hier für Abhilfe. Nach der Ausbildung hilft er Klienten deren Work-Life-Balance zu finden.

mehr lesen

Die Mentaltrainer Ausbildung

In der Ausbildung zum Mentaltrainer steht im Gegensatz zum Fitnesstraining nicht nur die körperliche sondern auch die geistige Fitness im Vordergrund. So lernen Sie das Zusammenspiel zwischen Körper und Geist effizient zu nutzen.

mehr lesen