Werbeperson an der Sidebar, zeigt auf kostenloses Infomaterial Button

Die Ausbildung zum Personal und Business Coach

Die Ausbildung zum Personal und Business-Coach ist eine interessante Alternative für alle diejenigen, die einen Schwerpunkt des Coachings auf den Business-Bereich legen wollen. Im Folgenden werden Beginn, Dauer, Zulassung, Inhalte und Abschluss der Ausbildung zum Personal und Business-Coach näher beschrieben.

Der Fernlehrgang Personal und Business Coach ist ein multidisziplinärer und Blended-Learning-Lehrgang, der sich durch seinen methodenübergreifenden und integrativen Ansatz von Personal Coaching und Business Coaching auszeichnet. Die Ausbildung zum Personal und Business Coach bietet eine sehr gute Grundlage für eine umfassende Coaching-Ausbildung, da Sie in der Ausbildung grundlegende Kompetenzen entwickeln: im Rahmen von Entscheidungskonflikten im Privat- und Berufsleben, Rollenkonflikte in verschiedenen Situationen, Lebens- und Karriereplanung, berufliche (Sinn-)Findung, emotionale Intelligenz, Führung, Familien, Beziehung, Partnerschaft, Sexualität, individuelle Visionen und Ziele, Sinnfindung aber auch Kreativität und Intuition. Die Ausbildung zum Personal und Business Coach umfasst darüber hinaus auch Fragen zur Ethik im Coaching, zur Prozessgestaltung einer Coaching-Sitzung (Planung, Strukturierung, Evaluierung), aber auch Fragen zu Organisationskultur und Organisationsberatung, verschiedenen Aktionsmethoden in der Organisationsberatung, dem Coaching von Führungskräften, der lösungsorientierten Beratung, gewaltfreien Kommunikation, Resilienz etc. Der Lehrgang vermittelt auch Menschen, die nicht als Personal und Business Coach tätig werden wollen, wichtige Kenntnisse und Fähigkeiten, die sich sehr gut im Privat- und Berufsleben einbringen lassen.

Inhalte der Ausbildung zum Personal und Business Coach

Der Abschnitt Personal Coach unterteilt sich in ca. 18 Lerneinheiten und befasst sich u. a. mit folgenden Themen:

  • Abgrenzung von Coaching im Bereich des Personal Coachings von der Psychotherapie sowie Beratungsformaten
  • Vermittlung von modernen Kommunikationsformen
  • Einführung in Methoden der Kommunikation wie aktives Zuhören, Empathie und Grundlagenwissen des NLP
  • Einführung von systemischen Beratungsmethoden
  • Erlernen von Methoden der kognitiven Umstrukturierung
  • Selbstreflexion, Selbstcoaching und die Erarbeitung von (eigenen) Zielen
  • Tiefenpsychologische Betrachtungsweisen der Beratung und anschließende Fallarbeit
  • Konflikte und Konfliktberatung
  • Vermittlung von Moderationsgrundlagen
  • Themen und Arbeitsfelder im Bereich des Personal Coachings
  • Verschiedene Kriseninterventionsmöglichkeiten sowie Verhalten bei Traumatisierungen von Klienten
  • Sicherung der Qualität, Aspekte der Beratungspraxis und Weiterqualifikation/Spezialisierung
  • Vertiefte biografische und tiefenpsychologische Fallarbeit an ausgewählter und umfangreicher Fälle und Fall-Vignetten

Zu diesen grundlegenden Ausbildungsinhalten des Personal Coachings kommen noch weitere Lerneinheiten im Bereich Business Coaching hinzu:

  • Coaching-Profession und Ethik (u. a. Geschichte des Coachings in Deutschland, Professionalisierung, Vorstellung ethische Kodizes verschiedener Coaching-Verbände, Ethik des Coachings im Alltag des Business Coachings)
  • Vertrags- und Prozessgestaltung im Business Coaching (u. a. Coaching-Verträge, Unterschiede der Verträge im Personal und Business Coaching, Strukturierung, Durchführung und Auswertung von Coaching-Prozessen)
  • Einführung in die Grundlagen der Organisationsberatung, Analyse von Organisationskulturen, sowie Einführung in die psychologischen Grundlagen von Gruppensimulationsverfahren wie beispielsweise Aufstellungen)
  • Coaching von Führungskräften (was erwarten Unternehmen von Business Coaches, Führung durch Ziele, Feedback in der Praxis, Coaching von neu ernannten Führungskräften und Top Executives)
  • Lösungsorientiertes Coaching (Theorie und Praxis der lösungsorientierten Beratung)
  • Werte- und Sinncoaching (Voraussetzungen, Methoden und Umsetzungsmöglichkeiten sowohl im Business als auch im Personal Coaching)

Die Inhalte werden in Form von Blended-Learning vermittelt. Das heißt, die Teilnehmenden müssen regelmäßig Einsende- und Fallarbeiten bearbeiten, die von einem Tutor kommentiert und benotet werden. Darüber hinaus besteht bei den Ausbildungsanbietern auch die Möglichkeit der Teilnahme an online Diskussionen und online Learning sowie regionalorganisiertes Peergroup-Training und regionale Intervisionsgruppen. Der Fernlehrgang besteht außerdem aus einem drei- und einem fünftägigen Präsensenzseminar (24 bzw. 50 Unterrichtsstunden). Die Gebühren für das Seminar sind in den Lehrgangsgebühren der Ausbildungsanbieter bereits enthalten.

Für wen ist die Ausbildung geeignet

Der Fernlehrgang Personal und Business Coach ist für alle besonders geeignet, die bereits als Coach arbeiten, aber noch über keinen „offiziellen Abschluss“ verfügen. Außerdem richtet sich der Lehrgang auch an Führungskräfte, die u. a. Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen im Bereich Coaching erwerben und nachweisen möchten. Wer selbst als Personal- oder Organisationsentwickler arbeitet, erhält durch den Lehrgang Personal und Business Coach einen umfassenden Einblick in das Thema Coaching. Selbstverständlich richtet sich die Ausbildung zum Personal und Business Coach aber auch an alle Interessierten, die das Coaching-Handwerk „von der Pieke auf“ in Theorie und Praxis lernen wollen. Wer bereits im Bereich der Beratung tätig ist, kann durch den Lehrgang seine kommunikativen und beraterischen Fähigkeiten entwickeln bzw. ausbauen.

Studienbeginn und Studiendauer

Mit dem Fernlehrgang zum Personal und Business Coach kann jederzeit begonnen werden. Die Ausbildungsinhalte werden in ca. 22 Lerneinheiten vermittelt. Die Lehrgangsdauer ist zunächst auf 19 Monate ausgelegt. Das bedeutete eine wöchentliche Studienzeit von ca. acht bis zehn Stunden. Natürlich können Sie sich für die Ausbildung auch mehr Zeit nehmen oder die Inhalte schneller bearbeiten.

Voraussetzungen

Als Voraussetzung für eine Teilnahme an der Ausbildung zum Personal und Business Coach sollten Teilnehmer Lebenserfahrung, Neugier und die Offenheit für neues mitbringen sowie Freude am Umgang mit Menschen haben. Das Mindestalter für die Ausbildung zum Personal und Business Coach beträgt 23 Jahre. Die Teilnahme an der Ausbildung setzt jedoch voraus, dass die Teilnehmenden seelisch gesund sind, denn Coaching ist keine Psychotherapie. Wer sich also für den Fernlehrgang interessiert, aber selbst in Therapie befindet, benötigt für die Teilnahme eine Bestätigung seines Therapeuten, dass er/sie dazu in der Lage ist, die Verantwortung für den Fernlehrgang und die Präsenzseminare zu übernehmen.

Abschluss

Am Ende erhalten die Teilnehmer ein Abschlusszeugnis des jeweiligen Ausbildungsinstituts, wenn alle Einsendeaufgaben erfolgreich bearbeitet wurden. Wenn auch die beiden zusätzlichen Präsenzseminare besucht worden sind, erhalten die Teilnehmenden ein entsprechendes Abschlusszertifikat des Ausbildungsinstituts.


Wenn Sie sich für die Ausbildung zum Personal und Business Coach als mögliche Alternative zum psychologischen Berater interessieren, können Sie gleich hier bei uns kostenloses Informationsmaterial renommierter Ausbildungsanbieter bestellen. Vergleichen Sie zu Hause und in aller Ruhe die verschiedenen Angebote unserer Lehrgangsanbieter und entscheiden sich für das für Sie persönlich am geeignetste Institut.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Persönlichkeitsbildung, oder die Reise zum Ich
Persönlichkeitsbildung, oder die Reise zum Ich

Sie sind auf der Suche nach neuen Herausforderungen und würden gerne mehr über sich selbst erfahren? Der Lehrgang zur Persönlichkeitsbildung lehrt Ihnen Ihre Stärken und Schwächen besser für den privaten und beruflichen Erfolg einzusetzen.

Die Ausbildung zum Personal Coach
Die Ausbildung zum Personal Coach

Gesundheitliche Probleme, kräftezehrende Beziehungskonflikte und Stress am Arbeitsplatz. Was tun wenn Ihnen alles über den Kopf zu wachsen droht? Hier können Berater mit einer professionellen Ausbildung zum Personal Coach weiterhelfen.

Professionelle Beratung - Personal Coach
Professionelle Beratung - Personal Coach

Der Personal Coach hilft im privaten, aber auch im beruflichen Bereich, wenn andere nicht mehr weiterwissen. Dabei übernimmt er eine beratende Funktion und versucht durch professionelle Anwendung verschiedener Methoden Probleme zu lösen.

Werbeperson an der Sidebar, zeigt auf kostenloses Infomaterial Button