Werbeperson an der Sidebar, zeigt auf kostenloses Infomaterial Button

Ausbildung zum Mentaltrainer

Jeder von uns verfügt über ein enormes Potential in vielerlei Hinsicht. Doch nur die wenigsten Menschen wissen es auch nur annähernd zu nutzen. Spitzensportler nehmen wie selbstverständlich die Dienste von Mentaltrainern in Anspruch. Betriebe setzen auf Mentaltrainings für mehr Effizienz. Und auch Führungskräfte setzen immer öfter auf Mentaltraining im Coaching. Viele Artikel in Zeitschriften und Bücher beschäftigen sich mit dem Thema. Trainer und Coaches bieten beispielswiese Kurse zur Nikotinentwöhnung, zur Befreiung von Übergewicht und zur Überwindung von Ängsten, aber auch für mehr Erfolg im Beruf an.

Stress und Ängste gehören zu unserem modernen Leben in einer sich ständig wandelnden Gesellschaft dazu. Mit psychologischer Beratung in Verbindung mit einem Mentaltraining, lassen sich diese überwinden und produktiv mit ihnen umgehen. Dadurch gewinnt jeder einzelne mehr Selbstvertrauen, Gelassenheit und entwickelt mehr Lebensfreude – egal ob beruflich oder privat. Die allermeisten Menschen nutzen ihr neuronales Potential nur zu einem winzigen Bruchteil, dass ist – leider – wissenschaftlich erwiesen. Gute Mentaltrainer – sehr gern auch in Kombination mit psychologischer Beratung bzw. Personal Coaching – sind daher bei Spitzenkräften in Unternehmen, Sport und Gesellschaft sehr gefragt.

Potentiale entfalten

Mit einem professionellen Mentaltraining kann jeder Mensch seine Potentiale Schritt für Schritt entfalten und für sich nutzbar machen. Ein Mentaltraining kann jeden Menschen helfen, sein Leben erfolgreich und positiv zu verändern. Durch ein gezieltes mentales Training lassen sich beispielsweise Schwächen bearbeiten und Stärken ausbauen. Darüber hinaus eignet sich eine Ausbildung zum Mentaltrainer auch perfekt um sich mit anderen Formen der Therapie, des Coachings bzw. der psychologischen Beratung vertraut zu machen, seine eigenen Werkzeugkasten an Interventionen zu erweitern, zu vertiefen und zu erleichtern. Wer daher bereits im medizinisch-therapeutischen, im psychologischen oder im pädagogischen Umfeld arbeitet, kann mit einer Ausbildung zum Mentaltrainer seine Angebotspalette im Bereich Therapie, psychologische Beratung oder Lehre sinnvoll ergänzen. Daher stellt die Ausbildung zum Mentaltrainer eine sinnvolle Ergänzung beispielsweise zur Ausbildung zum Psychologischen Berater dar.

Mentaltrainer – wie auch psychologische Berater – betrachten Körper, Seele und Geist als eine Einheit. Bei ihrer Arbeit werden diese drei Ebenen konsequent in jede Intervention mit einbezogen. Durch den Lehrgang erweitern die Teilnehmenden gezielt ihr Methodenrepertoire, um neue Wege in ihrer beruflichen Praxis beschreiten zu können. Während der Ausbildung zum Mentaltrainer entwickeln und vervollständigen die Teilnehmenden ihre methodischen und pädagogischen sowie ihre körpersprachlichen und sprechtechnischen Fähigkeiten. Dadurch wird es Ihnen ermöglicht, Einheiten des mentalen Trainings gezielt in Sitzungen, Vorträge oder Seminare zu integrieren.

Voraussetzungen

Um an der Ausbildung zum Mentaltrainer teilnehmen zu können, bedarf es mindestens eines mittleren Bildungsabschlusses sowie berufliche Erfahrungen in einem therapeutischen, medizinischen, pädagogischen oder in einem beratenden Berufsumfeld. Was ebenfalls nicht fehlen sollte ist die Bereitschaft sich auf Neues einzulassen, zu lernen, zu üben und zu experimentieren. Eine weitere wesentliche Voraussetzung für die Ausbildung ist Freude am Umgang mit Menschen sowie selbstständiges, praktisches und gesundheitsorientiertes Arbeiten.

Beginn, Dauer und Abschluss

Mit dem Fernlehrgang zum Mentaltrainer kann jederzeit begonnen werden. Die Regelstudienzeit ist auf 16 Monate ausgelegt. Dabei sollten die Teilnehmenden pro Woche zwischen acht und zehn Stunden an Aufwand einplanen. Je nach individuellem Lernfortschritt kann der Lehrgang auch in kürzerer Zeit absolviert werden. Wer sich mehr Zeit nehmen möchte, kann den Kurs um bis zu sechs Monate kostenlos verlängern.

Am Ende des Lehrgangs erhalten alle Teilnehmer ein Abschlusszeugnis, wenn alle Einsendeaufgaben erfolgreich bearbeitet wurden. Nach dem Besuch des dreitägigen Präsenzseminars erhalten die Teilnehmer von dem jeweiligen Ausbildungsinstitut ein entsprechendes Abschlusszertifikat zum „Mentaltrainer/in“.

Inhalte der Ausbildung zum Mentaltrainer

Der Inhalt des Fernlehrgangs wird in ca. 16 Lerneinheiten aufgeteilt. Dazu erhalten die Teilnehmenden insgesamt vier Audio-CDs. Außerdem umfasst der Kurs auch ein dreitägiges Praxisseminar, was in den Kursgebühren bereits enthalten ist. Dieses Seminar wird mindestens einmal jährlich angeboten.

Der Fernlehrgang beruht auf dem Prinzip, wie man durch bewusste Steuerung des Denkens und Handels sowohl berufliche als auch private Ziele verwirklichen kann. Erst wenn man dies selbst gelernt hat, kann man diese Techniken auch anderen Menschen beibringen. Am Ende des Lehrgangs ist jeder Teilnehmende dazu in der Lage, klientenorientierte Konzepte zu entwickeln und mit einem breiten Spektrum an Techniken und Interventionen kompetent und erfolgreich durch ein Mentaltraining zu führen. Im Mittelpunkt der Ausbildung stehen dabei u. a. Techniken aus dem Neurolinguistischen Programmieren (NLP) – die Grundlagen des NLP werden auch im Rahmen der Ausbildung zum psychologischen Berater vermittelt. Sie werden ergänzt und erweitert durch weitere Methoden und Techniken, beispielsweise aus der Körperarbeit, der Kinesiologie, der Sportpsychologie, der Stressprävention, der kognitiven Verhaltenstherapie und dem Stimm- und Sprechtraining.

Themenblöcke der Ausbildung zum Mentaltrainer sind:

  • Einführung in den Bereich Mentaltraining
  • Grundwissen Neurologie und Visualisierung
  • Entspannungsverfahren (Autogenes Training nach J.H. Schultz und Progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen)
  • Einführung in die Kinesiologie
  • Einführung und Vertiefung in das menschliche Wahrnehmungssystem
  • inter- und intrapersonell Kommunikation
  • Veränderungsprozesse und ihre Auswirkungen
  • Arbeit mit Ressourcen
  • Stimm- und Sprechtraining
  • Mentalcoaching für Erfolg im Beruf
  • Einführung in das Stressmanagement
  • Sport- und Bewegungscoaching
  • Mentalcoaching für Kinder
  • verschiedene Trainingsansätze
  • erste Schritte in der Praxis

Umfassende Zusatzqualifikation

Der Fernlehrgang Mentaltraining ist eine umfassende Zusatzqualifikation, die eine Bereicherung des beruflichen Methodenkoffers darstellt. Daher richtet sich der Lehrgang insbesondere an Personen mit einem medizinisch-therapeutischen, psychologischen, pädagogischen oder beratenden Hintergrund, die das Mentaltraining im Rahmen ihres Grundberufes einsetzen möchten.


Kostenlosen Studienführer anfordern

Sollte Ihr Interesse an der Ausbildung zum Mentaltrainer geweckt worden sein, können Sie gleich hier kostenloses Informationsmaterial renommierter Ausbildungsinstitute anfordern. Legen Sie noch heute Ihren Grundstein mit einem Fernstudium zum Mentaltrainer und steigern Sie ihren Marktwert auf dem Arbeitsmarkt. Wagen Sie den Schritt sich neuen Aufgaben zu widmen. Viel Erfolg!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Die Ausbildung zum Stress- und Mentalcoach
Die Ausbildung zum Stress- und Mentalcoach

Die Fehlzeiten aufgrund stressbedingter Abwesenheiten sind in den vergangenen Jahren um fast 70 Prozent gestiegen. Der Stress- und Mentalcoach sorgt hier für Abhilfe. Nach der Ausbildung hilft er Klienten deren Work-Life-Balance zu finden.

Angst- und Stressbewältigung im Fernstudium erlernen
Angst- und Stressbewältigung im Fernstudium erlernen

Sei es im Alltag oder aber im Beruf, Stress und Angst sind nicht selten allgegenwärtig. Im Fernstudium zur Angst- und Stressbewältigung lernen Sie verschiedene Konzepte und Methoden mit denen Sie Ihre Klienten coachen können.

Die Ausbildung zum Psychologischen Berater
Die Ausbildung zum Psychologischen Berater

Die Nachfrage an kompetenter Beratung in privaten und beruflichen Lebensfragen ist in den letzten Jahren gestiegen. Dazu ist eine professionelle Ausbildung die Grundlage eines jeden Beraters, so auch beim Psychologischen Berater.

Werbeperson an der Sidebar, zeigt auf kostenloses Infomaterial Button