loading icon
Psychologischer Berater in Leipzig

Ausbildung zum Psychologischen Berater in Leipzig

Mit der Ausbildung zum Psychologischen Berater in Leipzig betreten Sie spannendes und zukunftsträchtiges Terrain. Das grundsätzliche Hauptziel einer psychologischen Beratung stellt sowohl die Verbesserung der Problemlösefähigkeit von gesunden Menschen dar, als auch eine Verbesserung deren subjektiven Wohlbefindens.

Die derzeitige gesellschaftliche Entwicklung, der Wandel der letzten Jahre und die Auswirkungen jedes Einzelnen lassen in schwierigen Lebenslagen einen steigenden Beratungsbedarf für unsere Mitmenschen erwarten. Der fortwährend steigende Arbeitsleistungsdruck, Existenzängste, zwischenmenschliche Probleme, steigende Scheidungsrate, Arbeitslosigkeit, mangelnde sozialen Kontakte und das Zeitalter der Informationsflut lassen das Bedürfnis wachsen, diese belastenden Lebenssituationen nachhaltig zu verändern.

Wege der Ausbildung zum Psychologischen Berater

Die Ausbildung zum Psychologischen Berater kann auf verschieden Wegen absolviert werden. Zum einen im Fernlehrgang und zum anderen als Präsenzlehrgang. Da es keine staatliche Ausbildung gibt, übernehmen private Bildungseinrichtungen die Ausbildung zum Psychologischen Berater.

Ausbildung zum Psychologischen Berater im Fernstudium

Die Ausbildung zum Psychologischen Berater im Fernstudium bietet hohe zeitliche Flexibilität. Ebenso bekannt und für Interessierte ein Wahlkriterium ist die überdurchschnittlich hohe Erfolgsquote, die bei durchschnittlich über 90 % liegt. Auch die örtliche Flexibilität ist für viele Studienteilnehmer relevant. Eine Weiterbildung ist zu jeder Zeit an jedem Ort möglich, ohne das Familie und Beruf darunter leiden müssen. Diese Form der Ausbildung erfordert jedoch ein hohes Maß an Eigenverantwortung, Ehrgeiz, Durchsetzungsvermögen und Disziplin. Dies sollte im Vorfeld selbstkritisch beurteilt werden.

Alle Anbieter ermöglichen eine kostenlose Verlängerung der Ausbildungsdauer und eine Testphase von 2 bis 4 Wochen zu Beginn des Lehrgangs.

Voraussetzung für die Ausbildung

Ein Mindestalter von 23 Lebensjahren sowie ein mittlerer Bildungsabschluss sind, mit wenigen Ausnahmen, Grundvoraussetzung bei den hier aufgeführten Lehrgangsanbietern. Die seelische Gesundheit des Lehrgangsteilnehmers ist unerlässlich. Dabei sind Vorkenntnisse nicht zwingend notwendig. Gute Kommunikationsfähigkeit und Einfühlungsvermögen sind gefragt.

Inhalt der Ausbildung zum Psychologischen Berater
Es werden die wichtigen Begrifflichkeiten zur Psychologischen Beratung vorgestellt. Hinzu kommt das Auseinandersetzen mit Problemarbeit und Zielentwicklung, dem Einsatz von Grundlagen-Ressourcen und der Identifizierung. Es werden in diesem Zeitabschnitt auch Beratungs- und Coaching-Ziele ausgearbeitet. Die Einführung zur sogenannten kognitiven Verhaltenstherapie. Diese greift überwiegend auf das NLP (Neurolinguistisches Programmieren) zurück. Im weiteren Verlauf wird das Thema hypnotisches Sprachmuster behandelt. Ein weiterer Themenblock sind Grundkenntnisse der Psychosomatik. Grund hierfür ist die Tatsache, dass Beschwerden körperlicherseits auch auf eine Störung des seelischen Zustands schließen lassen können.

Ein weiterer Punkt der Ausbildung ist die Geschichte und Theorie der systematischen Beratung. Es erfolgen Erläuterungen zu den Erkenntnissen der Systematischen Organisationsberatung und deren Anwendung. Ebenso die Beleuchtung des Glaubens, der Spiritualität und das Thema Angst. Krisenintervention wird ebenfalls ein komplexes Thema darstellen, da die Beratungen stetig in Lebenskrisen der Klienten sowie Schwellensituationen stattfinden werden.

Dauer und Abschluss

Die Dauer der Ausbildung liegt bei 12 bis 18 Monaten. Eine Verlängerung des Fernlehrgangs ist individuell möglich. Das wöchentliche Lernpensum sollte mit etwa 8 bis 10 Stunden einkalkuliert werden. Empfohlen sind die begleitenden Seminare.

Die Berufsbezeichnung des Psychologischen Beraters ist nicht geschützt. Daher ist es wichtig, die Ausbildung bei einem renommierten Institut zu absolvieren. Der theoretische Teil der Ausbildung und ebenso die Praxisseminare werden von der Qualitätsgemeinschaft Coach Ausbildung (QCA) geprüft, anerkannt und zertifiziert. Die Zertifizierung nach AZWV gewährleistet einen hohen Standard in der didaktischen Aufbereitung des Lehrmaterials. Nach erfolgreichem Abschluss zum Psychologischen Berater ist es möglich, mit dem Zertifikat eine Aufnahme beim Deutschen Fachverband Coaching (DFC) zu beantragen. Bestellen Sie das kostenlose Infomaterial der Anbieter und überzeugen Sie sich von deren Angebot.

Infomaterial anfordern Banner - Psychologischer Berater
Infomaterial anfordern Banner - Psychologischer Berater
Infomaterial anfordern Banner - Psychologischer Berater

Psychologischer Berater

Dauer 15 Monate

15 Monate

5 Seminartage

5 Seminartage

Lernaufwand - 8-10 Std in der Woche

8-10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Psychologischer Berater

Dauer 15 Monate

15 Monate

5 Seminartage

5 Seminartage

Lernaufwand - 8-10 Std in der Woche

8-10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Psychologischer Berater

Dauer 12 Monate

12 Monate

7 Seminartage

7 Seminartage

Lernaufwand - 8 Std in der Woche

8 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Psychologischer Berater

Dauer 15 Monate

15 Monate

5 Seminartage

5 Seminartage

Lernaufwand - 8-10 Std in der Woche

8-10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Psychologischer Berater

Dauer 15 Monate

15 Monate

5 Seminartage

5 Seminartage

Lernaufwand - 8-10 Std in der Woche

8-10 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Psychologischer Berater

Dauer 18 Monate

18 Monate

8 Seminartage

8 Seminartage

Lernaufwand - 9 Std in der Woche

9 Std. die Woche

Kosten 1404€

Kosten 1404€

Die Ausbildung zum Psychologischen Berater in Leipzig.

Leipzig, die Stadt der Studierenden, bietet verschiedene Möglichkeiten die Ausbildung in einem Präsenzlehrgang zu absolvieren. An folgenden Institutionen ist die Aus- und Weiterbildung absolvierbar:

  • Paracelsus Heilpraktikerschule Leipzig
  • Volkshochschule Leipzig
  • Heilpraktikerschule Leipzig BDN e.V.

Leipzig – Stadt der Studenten und der Kultur

Leipzig zählt zu einer der am schnellsten wachsenden Großstädte Deutschlands. In Mitteldeutschland gelegen, ist sie ein Zentrum der Wirtschaft, Verwaltung, Kultur und Bildung, Handel und Verkehr, als auch Zentrum der Kreativszene. Die beste Voraussetzung also, um eine Ausbildung zum Psychologischen Berater in Leipzig zu beginnen. Außergewöhnliche Ideen und Projekte sind bekanntermaßen Teil der Leipziger Kulturszene. Leipzig beherbergt unzählige Theater, Museen, Musik- und Filmfestivals, welche bei den Studenten großen Anklang finden.

Die “Stadt der Studenten” bietet ein breites Spektrum an kulturellen Angeboten. Für Studierende gibt es vielerlei Möglichkeiten der Interaktion – seien es die Theaterwissenschaften auf der Bühne, die musikbegeisterten Studenten oder auch die Journalistik-Affinen. Die Ausbildung zum Psychologischen Berater in Leipzig ist vielseitig und besticht durch das einzigartige Flair der Stadt.