Student prüft die Kosten auf seinem Handy

Die Psychologischer Berater Ausbildung: Kosten

Für die Psychologischer Berater Ausbildung fallen Kosten in Form von Studiengebühren an. Diese können entweder monatlich oder als Gesamtsumme gezahlt werden. Die genaue Höhe der Gebühren hängt dabei davon ab, welchen Umfang der jeweilige Lehrgang hat und wie die Regelungen der anbietenden Fernschule aussehen. Wie hoch diese Studiengebühren im Einzelnen ausfallen und welche weiteren Kosten bei einem Fernstudium zum Psychologischen Berater auf Sie zukommen, erklären wir Ihnen hier.

Die Studiengebühren

Für die Ausbildung zum Psychologischen Berater im Fernlehrgang können Sie monatliche Studiengebühren zwischen 80 und 250 Euro einplanen. Der Vorteil dieser Ausbildung liegt ganz klar darin, dass Sie diese nicht nur als Weiterbildung für bestehende Berufe, sondern als eigenständige Grundausbildung für Neu- und Quereinsteiger nutzen können. Sie erhalten also die Grundlage, um als Berater oder Coach tätig zu werden – ob angestellt oder selbstständig. Die Studiengebühren der von uns präsentierten und empfohlenen Fernanbieter betragen im Einzelnen monatlich und insgesamt:

Das Institut für Lernsysteme
15 x 169 Euro, insgesamt 2.535 Euro
Die Studiengemeinschaft Darmstadt
15 x 194 Euro bzw. insgesamt 2.910 Euro
Das Bildungswerk für therapeutische Berufe
12 x 166 Euro bzw. insgesamt 1.992 Euro
Die Fernakademie für Erwachsenenbildung
15 x 169 Euro bzw. insgesamt 2.535 Euro
Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe
18 x 78 Euro, insgesamt 1.404 Euro
Euro-FH
10 x 221 Euro, insgesamt 2.210 Euro.

Psychologischer Berater Ausbildung: Weitere Kosten

Die Studiengebühren decken generell sämtliche Lernunterlagen und Materialien ab, ebenso wie die digitalen Zugänge zum Online Campus und zu Webinaren. Optional ist beim Fernlehrgang des Psychologischen Beraters das Präsenzseminar. Zur Teilnahme daran wird besonders geraten, falls eine künftige Karriere als Berater oder Coach gewünscht ist. Außerdem wird Ihnen in diesem Fall ein weiteres Zertifikat ausgestellt. Grundsätzlich sind die Kosten für Anreise, Verpflegung und Übernachtung bei Seminaren nicht in den Studien- oder evtl. anfallenden Seminargebühren enthalten. Das BTB berechnet für die Teilnahme an den 2 Praxisseminaren, die jeweils 2,5 Tage dauern, je 199 Euro. Die Fernschulen FEB und ILS kooperieren für Ihre Präsenzseminare mit dem Anbieter Dr.Migge-Seminare. Dieser bietet den Studierenden dieser Fernschulen ein spezielles, 5-tägiges Blockseminar (Mo-Fr, ca. 40 Zeitstunden) für insgesamt 525 Euro. Studieren Sie die Ausbildung zum Psychologischen Berater mit einer Fachrichtung, sind diese Kosten bereits mit Ihren Studiengebühren abgedeckt. Bei der Impulse e.V. können Sie insgesamt 3 Seminare besuchen (2 Wochenenden sowie ein 4-tägiges Seminar), abgedeckt sind mit den Studiengebühren die Wochenendseminare.

Weiterbildungen und Aufbaukurse

Wenn Sie anstatt nach einer grundlegenden Ausbildung nach spezialisierten Weiterbildungen und Aufbaukursen suchen, finden Sie hier viele interessante alternative Lehrgänge. Als zwei beliebte Beispiele stellen wir Ihnen hier die Fakten zum Stress- und Mentalcoach sowie zum Markt- und Werbepsychologen vor:

  • Die Ausbildung zum Stress- und Mentalcoach ist auf 12 Monate ausgelegt und kostet monatlich 183 Euro, insgesamt 2.196 Euro. Nicht enthalten sind darin die Prüfungsgebühren von 150 Euro.
  • Die Ausbildung in Markt- und Werbepsychologie dauert bei der Euro-FH 5 Monate à 221 Euro und insgesamt 1.105 Euro. Das 3-monatige Angebot der Apollon Hochschule liegt bei insgesamt 489 Euro oder monatlichen Raten über 163 Euro. Der 8-monatige Lehrgang der
    Laudius liegt bei 99 Euro pro Monat bzw. insgesamt 792 Euro.

Weitere Faktoren

Welches Studienangebot für Sie das passendste ist, verraten Ihnen neben der Kosten auch die zu erfüllenden Voraussetzungen der einzelnen Fernschulen. Es empfiehlt sich also, das Infomaterial der verschiedenen Anbieter der Lehrgänge rund um Psychologische Beratung und Personal Coaching genau zu prüfen und zu vergleichen. Beachten können Sie hierbei zudem die in den Gebühren enthaltenen zusätzlichen Leistungen, darunter:

  • weitere Studienunterlagen – wie etwa Nachschlagewerke, Angebote auf Datenträgern (Audio-CDs o.ä.), Spezialsoftware oder Zugang zu Verlagspaketen (wie z.B. bei Springer o.ä.)
  • zusätzliche Betreuungsleistungen, wie etwa Beurteilungen, Korrekturen und Tutorien.
  • Seminarkosten
  • Kosten für Leistungsnachweise und Prüfungen.

Tipp: Um die Psychologischer Berater Ausbildung Kosten zu senken, bieten sich Kombi-Ausbildungsangebote an. Diese sind meistens günstiger als die gleichen Lehrgänge separat. Außerdem entfallen dabei oft die Seminargebühren.

Die Fernschulen selbst stellen außerdem zahlreiche Informationen über Finanzierungs- und Förderungsoptionen zur Verfügung. Überdies bieten sie Ermäßigungen z.B. für bestimmte Personengruppen an. Fordern Sie die kostenlosen Infobroschüren an, um sich einen Überblick zu verschaffen und das beste Angebot für sich zu finden.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Klassischerweise besteht die Zielgruppe in bereits beruflich etablierten Personen, die sich mithilfe dieser Ausbildung spezialisieren oder selbstständig machen wollen. Das Psychologischer Berater Fernstudium eignet sich besonders für Personen, die anderen Menschen im Umgang mit schwierigen Situationen helfen wollen und sich durch Empathie und gute Kommunikationsfähigkeiten ausweisen. Auch Offenheit ein gewisses Maß an Lebenserfahrung sind persönliche Voraussetzungen, die bei Interesse an diesem Fernlehrgang bedacht werden sollten.

Beginn & Dauer

Beginn jederzeit möglich. Je nach Anbieter variiert die Lehrgangsdauer von 12-18 Monaten.

Voraussetzungen

Trotz uneinheitlicher Vorgaben setzen die Anbieter dieses Fernlehrgangs grundsätzlich ein Mindestalter von 23 Jahren und einen mittleren Bildungsabschluss voraus. Darüber hinaus kann eine abgeschlossene Ausbildung oder Berufserfahrung nötig sein, je nach eigenen Qualifikationen kann sich jedoch mit gezielter Suche ein passender Anbieter finden.

Kosten

Monatliche Studiengebühren kommen auf 80 bis 250 Euro. Da die Ausbildung nicht einheitlich geregelt wird, lohnt sich für die Psychologischer Berater Ausbildung Kosten, ein genauer Blick ins Infomaterial.

Probelektion

Ist der Studiengang des Psychologischen Beraters der Richtige für mich? Beantworten können Sie diese Frage mit einem Blick in die Probelektionen des Anbieters. Mit diesem kostenlosen Service gewinnen Sie einen konkreten Eindruck vom Ablauf des Studiums und den Materialien, mit denen Sie arbeiten werden. Die 1 bis 2 Probelektionen erhalten Sie gratis zum Infomaterial oder Probestudium dazu oder können diese zusätzlich anfordern.

Probestudium

Bei Interesse am Fernlehrgang des Psychologischen Beraters lässt sich dieser auf Probe studieren und so auf Herz und Nieren testen. Das Probestudium bleibt bei Rücktritt innerhalb der Widerrufszeit von 2 bis 4 Wochen völlig kostenlos.

Abschluss

Das institutseigene Abschlusszeugnis oder -zertifikat bescheinigt Ihnen Fachwissen sowie Praxiserfahrung und schafft Vertrauen bei künftigen Klienten und Arbeitgebern.

COVID

Der etablierte Online Campus Ihres Institutes stellt einen störungsfreien Studienablauf auch während der Corona-Pandemie sicher. Hier können Sie die Präsenzveranstaltungen und Prüfungen digital absolvieren
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Psychologischer Berater
Dauer 15 Monate
15 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 8-10 Std in der Woche
8-10 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.535€
Psychologischer Berater
Dauer 15 Monate
15 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 8-10 Std in der Woche
8-10 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.910€
Psychologischer Berater
Dauer 12 Monate
12 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 8 Std in der Woche
8 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 1.992€
Psychologischer Berater
Dauer 15 Monate
15 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 8-10 Std in der Woche
8-10 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.535€
Psychologischer Berater
Dauer 18 Monate
18 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 10-12 Std in der Woche
10-12 Std./Woche
Kosten 1404€
Kosten 1.404€

So läuft das Fernstudium ab

Wie funktioniert das Fernstudium zum Psychologischen Berater?
Der Fernlehrgang des Psychologischen Beraters zeichnet sich besonders durch Flexibilität und Eigenverantwortlichkeit aus. Im selbstständigen Studium Zuhause erarbeiten Sie sich die fachlichen Inhalte und werden dabei von Ihren zuständigen Dozenten begutachtet und unterstützt. Die Inhalte und Materialien werden Ihnen auf regelmäßiger Basis von Ihrem Institut zugesandt.
Wie funktioniert die Anmeldung?
Die Anmeldung für diesen Lehrgang erfolgt auf dem Portal des jeweiligen Ausbildungsanbieters. Angeben können Sie hier bereits, ob Sie Ihre Weiterbildung zum Psychologischen Berater mit einer Spezialisierung oder einer Fachrichtung kombinieren möchten. Das wirkt sich zudem auf die Studienkosten und -dauer aus.
Was passiert nach der Anmeldung?
Als nächstes erhalten Sie eine automatisierte Anmeldebestätigung. Nachdem Ihre Einschreibung geprüft wurde, erhalten Sie eine Unterweisung in Ihren Studiengang, Ihren Vertrag sowie die ersten Fachmaterialien. Sie können sich mittels dieser Informationen nun einen Überblick über Ihren Ausbildungslehrgang verschaffen, dessen Ablauf vorbereiten und sich ins Material einlesen. Mit den Zugangsdaten können Sie sich überdies im Online Campus Ihres Instituts anmelden.
Wie bekomme ich die Unterlagen?
Ihre persönlichen Angaben und notwendigen Belege können Sie entweder per E-Mail oder auf postalischem Wege einreichen. Diese Optionen stehen Ihnen ferner für den Erhalt Ihrer Lernunterlagen zur Wahl.
Wie bearbeite ich die Studienhefte?
Die Bearbeitung und Einsendung der Studienhefte bildet eine wichtige Grundlage Ihres Studiums. Die 12 bis 27 Studienhefte und enthaltene Aufgaben sind allesamt ausführlich und unter Zuhilfenahme von weiterer Fachliteratur zu bearbeiten. Da sie fachlich aufeinander aufbauen, ist die ordnungsgemäße Reihenfolge zu berücksichtigen. Die Studienhefte werden alsdann vom betreuenden Dozenten berichtigt und zurückgesendet. Oft können Sie erst nach Abschluss eines Studienheftes das Nächste bei Ihrem Institut abgeben. Dieser Kreislauf wiederholt sich solange, bis sämtliche Studienhefte und zugehörige Aufgaben eingereicht und geprüft sind.
Welche Fristen gibt es für die Bearbeitung?
Bei 12 bis 18 Monaten angesetzter Studiendauer können Sie ein bis zwei Hefte pro Monat einplanen. Fristen gibt es hierbei allerdings nicht. Das wöchentlich angesetzte Lernpensum von 10 bis 12 Stunden bietet Ihnen Orientierung für ein sinnvolles Lerntempo. Ob Sie von den Studienheften abgesehen weitere Prüfungen zu absolvieren haben, verrät Ihnen das Infomaterial des Anbieters.
Kann ich meine Prüfungen zuhause schreiben?
Möglich sind sowohl Zwischen- als auch auch eine abschließende Prüfung. Abgelegt werden können diese in der Bildungseinrichtung selbst oder oft auch von Zuhause. Erforderlich sind hierfür ein Computer, Kamera und ggf. ein Smartphone.
Wie funktioniert der Online Campus?
Schließlich bildet der Online Campus Ihres Instituts einen wichtigen Grundpfeiler eines erfolgreichen Fernstudiums. In Chats und Foren passiert hier die Kommunikation mit Studierenden wie Dozenten, im persönlichen Bereich dagegen findet die Verwaltung des eigenen Studiums statt. Sie können Ihr Studium strukturieren und Fortschritte prüfen, organisatorische Aufgaben wie Anmeldung zu Seminaren und Prüfungen erledigen und Informationen zu Neuerungen, Veranstaltungen und Inhalten einsehen. Diese Plattform bietet darüber hinaus oft Kopien Ihrer Studienhefte zum Download an sowie zusätzliche Lernmaterialien wie Dokumenten, Live-Vorlesungen sowie Audio- und Videodateien an und unterstützt auf diese Weise eine flexible Zeiteinteilung und ortsunabhängigen Zugriff.
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren